Tag 4: Die Reise in die Vergangenheit, zu den Pyramiden im Märkisch- Oderland

Wie unerwartet spannend solch eine Pilgerwanderung sein kann, das sollte mir heute wieder besonders bewusst werden. Der Tag begann mit einem wiiiirklich gutem Frühstück. Im Gegensatz zu den letzten Tagen, gab es reichlich Obst, Gemüse, Ei, Joghurt, Brötchen. Alles was das Herz begehrt. Gefährlich, denn vollgegessen läuft es sich schwerer, aber egal. Wir brauchten die …

Tag 3 – 24km im mentalen Tunnel

Ich wollte garnicht so recht aus dem Fenster schauen, als ich gegen 8:00 Uhr aufwachte. Ob es wohl noch regnen würde? Ich stiefelte ins Badezimmer, putzte Zähne, Katzenwäsche und dann ein kleines Frühstück. Ich bin normalerweise kein Frühstücksmensch. Ich bin eher so: Kaffee - Sachen packen - los. Aber uns standen dann doch über 20km …